• Divinas Philosophie
BE DIFFERENT...ANDERS UND AUßERGEWÖHNLICH SEIN!!!

Das ist mein Mantra, meine Intention und prägt meine persönliche SM-Philosophie.
Menschen aus meinem näheren Umfeld kennen mich als Philosophin und sehr kritische Beobachterin.

Wenn ihr euch die Zeit nehmt und meine folgenden Zeilen aufmerksam durchlest, dann werdet ihr schnell erkennen, dass ich mich von dem üblichen „KOMERZ-DOMINAS“ ganz massiv und vehement distanzieren möchte!!!
Wenn ich nun als Mensch und Domina die gewerbliche SM-Szene betrachte und analysiere, muss ich leider feststellen, dass sich diese in den letzten Jahren negativ entwickelt hat. Es scheint, als wenn der Beruf „Domina“ geradezu ein Modeberuf geworden ist.
Schaut man sich die Statistik an, erschließt sich anhand der Zahlen der gigantisch große Zuwachs an Frauen, die sich im Internet als Domina präsentieren.
Viele Damen halten es nur für eine gute Möglichkeit, das schnelle Geld zu verdienen, ohne in irgendeiner Form einen Bezug zum SM zu haben, geschweige denn eine fachliche Ausbildung für all die Praktiken, die sie so schön in ellenlangen Vorlieben-Listen aufführen. Für den Gast bzw. dem wahren SM-er ist es schwer geworden, in der Masse eine wirklich veranlagte und kompetente Dame zu finden, und oftmals musste er völlig unzufrieden und enttäuscht das Studio verlassen.
Ich habe mich sehr intensiv mit diesem Problem auseinander gesetzt und es analysiert. Ich führte mit vielen SM-ern interessante Gespräche mit großem Tiefgang. Ich wollte mit ihnen persönlich die Defizite besprechen, erfragen, was für sie am wichtigsten ist und worauf sie besonders großen Wert legen, damit sie sich wohl und verstanden fühlen und wodurch das SM-Erlebnis zu etwas ganz außergewöhnliches wird.
Seit 18 Jahren lebe ich meine SM-Neigungen privat aus und schon damals hatte ich einige Bedenken, ob sich meine persönliche Einstellung zu SM mit der gewerblichen SM-Szene verbinden lässt. Es war mir stets sehr wichtig, SM auf der gewerblichen Ebene in einer Art auszuüben, wie ich es auch privat praktizieren würde. Hierzu benötige ich gemeinsam mit meinem Spielpartner absolute Harmonie im Einklang mit Körper und Seele. Ich konnte in den letzten Jahren in unterschiedlichen Studios viele Erfahrungen sammeln. Positive sowie auch negative. Doch letzten Endes kam ich zu dem Ergebnis, dass ich nur glücklich und zufrieden diesen Beruf ausüben kann, wenn ich mein eigenes Reich erschaffe, in dem ICH ganz allein entscheiden kann und nach meinen eigenen Vorstellungen SM und den Umgang mit meinen Spielpartnern gestalte. Und so erschuf ich mit sehr viel Liebe, Leidenschaft und Herzblut mein eigenes Domizil.

Es ist nicht einfach nur ein SM-Studio. Es ist mein Lebenswerk, mein Baby, welches ich liebe. Ich wollte einen Ort erschaffen jenseits der breiten Masse, in dem ich und mein Spielpartner sich wohl und geborgen fühlen. Ein Ort an dem ich mit all meiner Leidenschaft, die tief in meinem Herzen verankert ist, SM auf meine ganz persönliche Weise ausleben kann, ohne jemanden Rechenschaft ablegen zu müssen.
In den Gesprächen mit meinen Gästen fielen immer wieder dieselben bedeutenden Worte wie z.B.: Persönlichkeit, Respekt, Leidenschaft, Authentizität, Ehrlichkeit, fachliche Kompetenz und vor allem bezogen auf die Räumlichkeiten: Wohlfühlambiente!!! Ich habe diese Worte und Aussagen sehr beherzigt und ich kann mit besten Wissen und Gewissen behaupten, dass es mir gelungen ist, diese ganz bewusst umzusetzen. Die Gäste, die mich und mein Studio schon erleben durften, waren alle von der Atmosphäre überaus beeindruckt. Es ist anders. Der Umgang mit den Gästen ist anders. Es läuft alles etwas privater mit mehr Zeit ab. Wie oft berichteten mir die Gäste vom Zeitdruck im Studio, keine persönlichen Worte, kein Kennenlernen, kein ausführliches Gespräch.

Ich möchte meinen Spielpartner, mit dem ich doch so intensive Momente auslebe, als Mensch kennenlernen, ihm zuhören und seine Fantasien und Neigungen verstehen. Nur so kann meiner Meinung nach SM funktionieren, so dass alle Beteiligten ihren Spaß haben, zufrieden sind und noch lange danach mit einem Lächeln auf den Lippen an die wunderschöne Zeit zurückdenken.
Der gegenseitige Respekt ist mir außerordentlich wichtig. Ich erwarte stets den perfekten Gentleman!!!
Männer, die sich an diese goldenen Regeln nicht halten wollen, werden unverzüglich gebeten, mein Haus zu verlassen!!!
Des Weiteren wird in meinem Haus Hygiene GROß geschrieben. Ich erwarte daher auch von meinen Gästen ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Da ich eine sehr verantwortungsbewusste, kompetente und intelligente Domina bin, lehne ich sämtliche Praktiken ab, die unter gewissen Umständen lebensbedrohliche Konsequenzen mit sich bringen können!!!

Ich hoffe, meine lieben SM-Freunde, dass ich euch einen kleinen Einblick in mein Herz und meine Seele ermöglicht habe. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch, und wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch vertrauensvoll an mich wenden.

Bis dahin bizarre Grüße

Eure LADY DIVINA